BEELITZER CARNEVAL CLUB

11.11.2021

 

Beelitz  11.11.2021

 

Auch ohne Rathaussturm: Die Saison ist eröffnet

 

 

„Spargel spitz!“ und „Beelitz Helau!“ – mit voller Kraft, aber in kleiner Besetzung:

 

 

Der Beelitzer Carneval Club hatte für den Donnerstag – dem elften Elften – eigentlich wieder zum Rathaussturm geblasen. Doch wo normalerweise mehrere Hundert Karnevalisten toben und mit Gesängen, Tänzen und Kanonendonner Einlass begehren, hing es nun allein an ihrer Lieblichkeit Daniela I. und seiner Tollität Lutz III., Bürgermeister Bernhard Knuth den Goldenen Schlüssel abzuringen. Aufgrund der hohen Infektionszahlen musste das Spektakel abgesagt werden.

 

Und so hat die Corona-Pandemie den Beelitzer Carnevalisten ein weiteres Mal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Immerhin: Wo im November 2020 aufgrund der Kontaktbeschränkungen überhaupt nichts ging, war dieses Mal ein „Rathausstürmchen“ durch das Prinzenpaar sowie Präsidentin Katrin Hocke und Vize-Präsidentin Andrea Nöthe als Abordnung des Elferrates möglich.

 

„Ihr habt immernoch ein Lächeln auf den Lippen - und das ist toll“, sagte der Bürgermeister, der sich normalerweise mit den Rednern des BCC zwischen Balkon und Straße einen wortreichen Schlagabtausch in Knittelversen liefert.

 

 

In diesem Jahr ging der „Kampf um den Schlüssl“ also weitaus versöhnlicher vonstatten als man es gewohnt ist. Sogar ein Geschenk gab es für das Prinzenpaar: Als amtierende Regenten zur fünften Jahreszeit im Landesgartenschaujahr 2022 und als Repräsentanten der karnevalistischen Seite von Beelitz bekommen die beiden neuen Hoheiten jederzeit freien Zugang auf das Gelände. „Ich freue mich schon, dass der BCC auch unser Programm zur LAGA mitgestalten wird und damit die schwungvolle und heitere Seite unserer Stadt präsentiert.“ Der Bürgermeister bekam im Gegenzug den diesjährigen Orden verliehen.

 

 


 

Bis zum Start der Gartenschau will der BCC aber erst einmal die Saison erfolgreich bestreiten, die im Februar mit den Narrenshows in die heiße Phase geht. „Wir planen erstmal die Veranstaltungen weiter, es gab auch schon erste Proben unserer Tanzgruppen. Und wir hoffen, dass letztendlich alle daran teilnehmen können, die es möchten“, so Präsidentin Katrin Hocke.

 

Das Motto in diesem Jahr: „Der BCC zieht durch das Nieplitztal – mit Spielen, Games und Karneval“. Passend dazu wurde auch der Orden gestaltet, denn der kommt in Form eines sogenannten Controllers daher, wie man ihn von Spielekonsolen kennt.

 

Und zum elften Elften wurde spontan umgesattelt: Es gab statt des großen Rathaussturms am Abend noch einen kleinen Umzug durch die Stadt. „Wir sind dieses Jahr laut – denn wir wollen den Beelitzern zeigen, dass wir auch weiterhin da sind!“, erklärte Vizepräsidentin Andrea Nöthe.

 

 

Thomas Lähns
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. (033204) 39 138
Fax (033204) 39 136

 

 

 

www.bcc-ev.de