Biografie
Andy Borg

“Ich sag es mit Musik. Das ist meine Berufung, etwas mit Musik zu sagen. So fällt mir vieles leichter auszudrücken, als es im Gespräch oder auf Papier in Worte zu fassen. Und deswegen schaut ich auch mit meiner Musik zurück – auf fast 10 Jahre Stadlzeit: “I werd die Stadlzeit im Leben net vergesse’n. Auch unser Publikum, des bleibt da immer drin. A wenn des Leben mit da Zeit uns auseinander treibt, waß I, dass I a kleiner Teil vom Stadl bin.” Andy Borg ist es als Nachfolger von Stadl-Gründervater Karl Moik innerhalb kurzer Zeit gelungen, mit seinem Wiener Charme und einem gut dosiertem Wiener Schmäh Millionen treuer MUSIKANTENSTADL-Fans in eine neue, in seine Stadl-Ära mitzunehmen. Seine Bilanz kann sich sehen lassen: Mit bis zu acht Millionen Zuschauern in drei Ländern zählte der MUSIKANTENSTADL auch im 34. Jahr seines Bestehens zu den erfolgreichsten Samstagabend-Unterhaltungsshows im europäischen Fernsehen. Weit über 200 Millionen Zuschauer haben die Live-Sendungen mit Andy Borg und seinen Gästen gesehen. Dem Gesang ist der bodenständig gebliebene Wahl-Passauer in all den Jahren stets treu geblieben und seine Auftritte führen ihn Jahr für Jahr von den Niederlanden bis nach Italien, vom Elsass bis nach Polen durch viele Länder Europas.

 

... weiterlesen ... andy-borg.de/biografie

 

 

Fotoaufnahmen © andy-borg.de