Glückliche Botschaften… Spiel mit dem Feuer
29.07.2022
Fuchsien aus jedem Blickwinkel feurig

 

 

 

Feurige Fuchsien in einmaliger Vielfalt

Mehr als 250 Sorten zieren zehnte Beelitzer Blumenhallenschau

Aus jedem Blickwinkel feurig: Unter diesem Motto steht die 10. Blumenhallenschau in der Stadtpfarrkirche St. Marien – St. Nikolai, bei der Fuchsien im Zentrum stehen. Fuchsien, die jeder mit ihren hängenden Blütentropfen als typische Balkon und Terrassenpflanze kennt, werden von der Wandlitzer Gärtnerei Schlestein in einer überraschenden Vielfalt an Sorten und Formen präsentiert und ihre Entstehungsgeschichte aufgezeigt. Im gesamten Mittelteil kann man mehr als 250 Sorten finden. Die Vielfalt reicht von kleinsten weißroten Wildfuchsien über Stämmchen bis zu ausgefallenen Fuchsiengeflechten und einem riesigen Bogen in der Apsis, der voller dunkelvioletter Blüten hängt. „Es war nicht einfach, diesen Bogen unbeschädigt mit zwei Hubwagen synchron in die Kirchenhalle zu bugsieren, ohne ihn zu verbiegen. Der über 25 Jahre alte Fuchsienbogen ist der ganze Stolz der Gärtnerei Schlestein“, sagt Manuela Kenzler, die Leiterin der Hallenschauen.

Das Sortiment an einzelnen Fuchsien ist beeindruckend mit Sorten wie der lila-weißen „Göttinger Gänseliesel“ oder „Walz Jubelteen“, deren Blüten nicht hängen, sondern an den Zweigenden aufrecht stehen und damit dem Stämmchen einen Eindruck von blühenden lila Flieder verleihen. „Jens Weißflog“ und der „Holzmichel“ geben sich mit „Tante Frieda“, „Marinka“, „Maxima“ und anderen Blumenschönheiten ein wunderschönes Stelldichein.

Viele der ausgestellten Sorten sind winterhart und eignen sich damit perfekt für den eigenen Garten Zuhause.

Die Fuchsien werden von anderen Sommerblumen farblich ergänzt. Bunte Stauden wie Lavendel, Funkien, Günsel und Sonnenhüte vom Gartenbau BluGesa aus Beetzsee tragen ebenso zum Sommergefühl bei wie die weißen Hortensien, Purpurglöckchen, Fleißige Lieschen und roten Gräser der Zossener Gärtnerei Wosch unter dem Fuchsienbogen. Die Verbindung der einzelnen Aussteller zu einem Ganzen Blüten Arrangement durch Bert van der Forst ist wunderbar gelungen und kommt auch durch die Verwendung von blauen Vanda-Orchideen in den Altargestecken zum Ausdruck. Die Orchideenausstellung ist einmal mehr prächtig und vielfältig. Die blühenden Orchideen scheinen sich immer stärker an den Emporen auszubreiten!

Auch im Außenbereich hat sich die Sommerpflanzung verändert und wird von weißen Strauchhortensien und großem Staudenhibiskus dominiert. Insgesamt ist es wieder eine einmalige Ausstellung, die jeder Blumenfan nicht verpassen sollte.

Text: Harald Alex, Doktor im Bereich Gartenbau

 

 

        Ministerpräsident Dietmar Woidke:

„Ob Archegärten, Cocktail-Schiff, Froschkönig-Biotop, Sommeratelier oder die faszinierende Hallenschau in der Kirche mitten in der Altstadt: Die Landesgartenschau Beelitz hat sich von Beginn an zum Publikumsmagneten entwickelt. Mehr als 260.000 Besucher zur Halbzeit sprechen für ein überzeugendes Konzept. Ich freue mich schon sehr auf meinen nächsten Besuch: Mitte August werde ich mit zahlreichen Journalisten wiederkommen, denn meine traditionelle Sommer-Tourismus-Pressefahrt führt in diesem Jahr nach Beelitz.“
Auszug Pressemitteilung 21.07.2022

 






 

        Staatssekretärin Anja Boudon:

„Die Landesgartenschau in Beelitz schafft es, die verschiedenen Zielgruppen zu erreichen. Der Spielplatz und die Angebote des „Grünen Klassenzimmers“ ziehen Familien und Kinder an, das Kulturprogramm ist vielschichtig und bietet Unterhaltung für alle Generationen. Besonders gelungen ist die Berücksichtigung von natur- und klimaschutzbezogenen Belangen sowie die erfolgreiche Präsentation landschafts- und gartenbaulicher Potentiale im Land. Schon jetzt lässt sich feststellen, dass mit der diesjährigen Gartenschau an die Tradition erfolgreicher Gartenschauen im Land angeknüpft wird.“
Auszug Pressemitteilung 21.07.2022

 


 

        Bernhard Knuth, Bürgermeister und LAGA-Geschäftsführer:

„Das positive Feedback der Besucherinnen und Besucher zeigt: Wir holen die Menschen am Herzen ab und bereiten ihnen Freude. Sie können sich von den Fähigkeiten der Gärtner Brandenburgs überzeugen und mit allen Sinnen genießen. Der Duft der Blumen in der Stadtpfarrkirche, in der unsere Hallenschauen stattfinden, der Geschmack des regionalen Essens vom Spargelhof Klaistow oder die dynamischen Shows unserer Ortsteile und Stars bei den sonntäglichen Sommergärten erfüllen unser Motto mit Leben.“
Auszug Pressemitteilung 21.07.2022

 

35-jährige
Fuchsia
"Empress of Prussia"

 

 


 

Mit freundlichen Grüßen

 

Enrico Bellin

 
Landesgartenschau Beelitz gGmbH
Pressesprecher,
Verkehrsbeauftragter
Berliner Straße 202
14547 Beelitz

 

E-Mail: bellin@laga-beelitz.de

Telefon: (033204) 391270

Internet: www.laga-beelitz.de

 

 

 

 

Text

 

Botanischer Bericht über die aktuelle Hallenschau vom Gartenbauer Dr. Harald Alex im Auftrag des Gartenbauverbandes Berlin-Brandenburg

 

Übersicht / Fotoserien

laga-hallenschau.web-bb.de

 


 

siehe auch

 

Stadtpfarrkirche Beelitz

 

Kirchplatz

 

www.beelitzer-spargelmuseum.de

 

 

ÜBER  UNS

externer Link